Herzensmenschen

Samstag, 9. Juli 2016

Im Moment fällt es mir wieder schwer etwas zu machen. Ich bin in einer Antriebslosigkeit gefangen und liege gefühlt nur noch im Bett und warte auf bessere Tage.
Mit meinem Freund ist es im Moment sehr anstrengend. Seine Oma lag die letzte Zeit im Koma und ist nun gestern gestorben. Ich sehe, wie sehr es ihn belastet und würde nichts sehnlicher tun, als ihm beizustehen, doch lässt er mich nicht an sich ran. Ich fühle mich unfähig darüber zu sprechen und ich fühle mich unfähig hierfür die richtigen Worte zu finden. Ich fühle mich einfach nur noch schwer, als würde ich immer tiefer nach unten gezogen werden und als würde mir alles aus der Hand gleiten, an das ich mich festkralle. Ich komme noch fast um vor Sorge um meinen Freund, mittlerweile macht mir die ganze Situation Angst. Ich möchte für ihn da sein, ich möchte stark sein und all das schaffen, ich möchte das Tief gerade überwinden, denn das macht eine gute Beziehung aus, doch habe ich Angst dieses Mal zu versagen, obwohl wir schon so viel mehr zusammen durchgestanden haben.
Ich würde mir am liebsten die Decke über den Kopf ziehen und erst wieder aus dem Bett kriechen, wenn sich der Sturm in mir gelegt hat.

Kommentare:

  1. Hallo, du hast auf meinem Blog kommentiert ich habe dir dort eine Antwort hinterlassen schau doch mal vorbei.

    AntwortenLöschen
  2. Hi,
    Ich weiß es ist jetzt leicht gesagt aber wir Männer sind nicht so gut im Gefühle zeigen lass deinem freund Zeit (ich weiß nicht ob es dein erster freund ist oder so) und wenn er reden will so höre ihm zu und zeig ihm das du ihn verstehst wenn du es tust. Wenn er sich Vorwürfe sind und die nicht berechtigt sind dann sag ihm das und versuche ihn aufzubauen.
    Übrigens folge ich deinem Blog.

    AntwortenLöschen
  3. Ivh verfolge mittlerweile deinen Blog schon länger. Und wenn es eins ist was ivh wirklich weiß, ist dass du eine so unglaublich starke Frau bist. Eine Frau, die immer wieder aufsteht, die weiter macht, wo andere aufhören. Eine Frau, die den Kampf gegen ihre Dämonen aufnimmt und nicht wegläuft. Du bist so unglaublich stark!!! Und vor allem du bist nicht allein! Viele Leute um dich herum geht es auch so. Vlt sogar Leute, die happy scheinen und dennoch todunglücklich sind. Leute, die ein Smiley versenden und in echt grade vor der Entscheidung stehen, ob sie sich umbringen. Deine Geschichte, deine Vergangenheit erinnert mich ziemlich an mich. Was deine Gefühlsleben angeht. Ich verstehe dich und drücke dich in Gedanken ganz fest. Ich wünsche dir alle Kraft der Welt :*
    Deine heimliche Leserin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)
      es tut mir Leid, dass die Antwort erst so spät kommt, doch habe ich es nicht früher lesen können..
      Danke für die lieben Wirte, du glaubst nicht, wie sehr sie mich stärken und aufbauen! ♥
      Ich gebe jeden Tag mein bestes und werde alles in meiner Macht stehende tun, damit die Dämonen nicht wieder Besitz von mir ergreifen, auch wenn sie regelmäßig anklopfen und Einlass erzwingen wollen.

      Ich hoffe, dass es dir gut geht und du das vielleicht auch noch liest, auch wenn ich nicht davon ausgehe, aber ich wünsche auch dir alles Gute und hoffe, dass deine Gegenwart und Zukunft sonnig aussehen und du deine Dämonen auch schon abstreifen konntest ♥

      Löschen
  4. Es freut mich sehr zu hören das meine Worte dir helfen. Du bist eine so starke junge gutausehende Dame die bissher jeden Kampf gewonnen hat. Diesen wirst du auch gewinnen! Da bin ich mir sehr sicher. Mir geht es momentan nicht so gut, hatte eine schlimme Vergangenheit, aber das wird schon. Meine Zukunft wird auf jedenfall rosig aussehen. Das wünsche ich dir auch! deine heimliche Leserin :*

    AntwortenLöschen

Liebe Worte sind immer gern gesehen <3