Herzensmenschen

Samstag, 18. April 2015

Gleich fünf Uhr am Morgen. Ich bin müde, habe kaum geschlafen, fühle mich tot. Ich habe extreme Schmerzen, aufgrund einer Blasenentzündung und würde mir gerade nichts sehnlicher wünschen als in seinen Armen zu liegen, seine Hand zu drücken, wenn der Schnerz kaum mehr auszuhalten ist und mir von ihm langsam über den Rücken streicheln zu lassen. Doch er ist nicht hier, sondern bei nem Kumpel am feiern und ich möchte ihm die gute Laune nicht verderben und tu' ihm gegenüber als wäre alles okay.. 
Er vertraut mir nicht blind, aber das hatte er noch nie getan, es schmerzt zwar ein bisschen, aber damit kann ich klar kommen, immerhin weiß ich, wie schwer es manchmal ist und ich gebe ihm da auch genug Zeit, damit sich das Vertrsuen entwickeln kann... Gestern hatten wir ein langes Gespräch im Chat, welches mir den Boden unter den Füßen wegriss und in meinem negativen schwarz weiß denken dachte ich kurz er würde Schluss machen. Zwar versicherte er mir, dass er es nicht wolle und nicht wollen wird aber ganz glauben kann ich das grade nicht, dazu bin ich noch zu verletzt von dem Handeln meines Exfreundes. Über ihn bin ich hinweg, aber wenn ich an das unfaire und verletzende Verhalten denke, läuft es mir noch kalt den Rücken runter, ich verstehe nicht, wie man jemanden sowas einfach antun kann.. 
Jedenfalls habe ich mich wegen dem Gepräch und der Angst nicht getraut bei ihm rumzuweinen weil es mir so schlecht geht und ich ihn gern bei mir hätte.. 

Wenigstens hat er mit mir abgemacht, dass er um acht spätestens da ist, auch wenn das die Uhrzeit ist, in der ich schon fast wieder aufstehe.. Ich wünsche wirklich, dass er eher kommt und sich zu mir kuschelt.. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe Worte sind immer gern gesehen <3